Churros (Spritzgebäck)

Churros (Spritzgebäck)

By 28. Dezember 2013

Dieses Spritzgebäck ist sowohl zum Frühstück als auch als Dessert oder zwischendurch beliebt. Hierzu süße heiße Trinkschokolade, Milchkaffee - oder ein anderes heißes Getränk nach Wahl - reichen. Man stippt dann den Churro hinein. Kleine Warnung: Churros sind nicht so ganz einfach zuzubereiten, da der Teig sehr zäh ist.

  • Prep Time : 20 minutes
  • Cook Time : 5 minutes
  • Yield : 4

Ingredients

Instructions

In einem Topf Wasser, Salz, Zucker und Butter erwärmen. Umrühren, bis sich die Butter aufgelöst hat, kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und Mehl auf einmal zugeben und mit einem Holzlöffel schnell verrühren, bis der Teig geschmeidig ist. Jeweils ein Ei dazugeben und gut verrühren, mit den restlichen Eiern gleichermaßen verfahren, bis der Teig schön glänzend ist. Den Zitronensaft zugeben und abkühlen lassen.

In einer Friteuse oder Topf ausreichend Öl erhitzen. Den Teig in eine Gebäckspritze mit großen Sternaufsatz geben. Jeweils 2 bis 3, etwa 6 bis 7 cm lange Streifen direkt ins Öl drücken, backen bis goldbraun. Mit einer Schöpfkelle heraus nehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Gesiebten Puderzucker oder Zimtzucker darüber geben.

Foto: salsachica - sxc.hu

Print
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimme(n), durchschnittlich: 2,67 von 5)
Loading...

One Response to Churros (Spritzgebäck)

  1. Outlaw

    Die habe ich schonmal irgendwo gegessen – sind saulecker!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *